Der Wein aus der Lüne­burg­er Heide

Der Wein aus der
Lüne­burg­er Heide

Der Wein aus der
Lüne­burg­er Heide

Bester Wein
aus der Lüne­burg­er Heide

Ein lange gehegter Traum und umfangreiche Vorbereitungen treffen auf eine besondere Region! Bei uns in der Lüneburger Heide, wo es auch bei Feldfrüchten immer schon um den feinen Geschmack ging, wachsen seit 2018 die ersten Bio-Trauben auf dem Hof Alvermann. Mit Expertenwissen und liebevoller Pflege konnte unsere erste Ernte, von den Weinanbauern Jan Alvermann und Frau Monika, eingefahren werden. Die Qualität des ersten Jahrgangs gab uns Recht! Als Pioniere ebneten wir damit nicht nur Niedersachen den Weg zu

 einem Weinanbaugebiet, sondern erfüllten uns auch einen lang gehegten Wunsch, den Jan seit seiner Meisterausbildung auf einem Winzergut mit sich getragen hat. Mit akribischer Vorbereitung können wir sagen, den Erfolg aus der Traube wirklich zu wollen, und es nicht nur zu versuchen. Erfreulicher Weise werden in den kommenden Jahren die Erntemengen steigen, wenn alles mitspielt. Denn auch in 2019 und 2020 wurden weitere Pflanzen in den besonderen Boden eingebettet. 

Bester Wein
aus der Lüne­burg­er Heide

Ein lange gehegter Traum und umfangreiche Vorbereitungen treffen auf eine besondere Region! Bei uns in der Lüneburger Heide, wo es auch bei Feldfrüchten immer schon um den feinen Geschmack ging, wachsen seit 2018 die ersten Bio-Trauben auf dem Hof Alvermann. Mit Expertenwissen und liebevoller Pflege konnte unsere erste Ernte, von den Weinanbauern Jan Alvermann und Frau Monika, eingefahren werden. Die Qualität des ersten Jahrgangs gab uns Recht!

Als Pioniere ebneten wir damit nicht nur Niedersachen den Weg zu einem Weinanbaugebiet, sondern erfüllten uns auch einen lang gehegten Wunsch, den Jan seit seiner Meisterausbildung auf einem Winzergut mit sich getragen hat. Mit akribischer Vorbereitung können wir sagen, den Erfolg aus der Traube wirklich zu wollen, und es nicht nur zu versuchen. Erfreulicher Weise werden in den kommenden Jahren die Erntemengen steigen, wenn alles mitspielt. Denn auch in 2019 und 2020 wurden weitere Pflanzen in den besonderen Boden eingebettet.

Bester Wein
aus der Lüne­burg­er Heide

Ein lange gehegter Traum und umfangreiche Vorbereitungen treffen auf eine besondere Region! Bei uns in der Lüneburger Heide, wo es auch bei Feldfrüchten immer schon um den feinen Geschmack ging, wachsen seit 2018 die ersten Bio-Trauben auf dem Hof Alvermann. Mit Expertenwissen und liebevoller Pflege konnte unsere erste Ernte, von den Weinanbauern Jan Alvermann und Frau Monika, eingefahren werden. Die Qualität des ersten Jahrgangs gab uns Recht!

Als Pioniere ebneten wir damit nicht nur Niedersachen den Weg zu einem Weinanbaugebiet, sondern erfüllten uns auch einen lang gehegten Wunsch, den Jan seit seiner Meisterausbildung auf einem Winzergut mit sich getragen hat. Mit akribischer Vorbereitung können wir sagen, den Erfolg aus der Traube wirklich zu wollen, und es nicht nur zu versuchen. Erfreulicher Weise werden in den kommenden Jahren die Erntemengen steigen, wenn alles mitspielt. Denn auch in 2019 und 2020 wurden weitere Pflanzen in den besonderen Boden eingebettet.

Reifezeit

Der Wein bekommt die Zeit, die er benötigt, bevor er vegan weiterverarbeitet wird.

Verkauf ab Hof

Aus der Region, für die Region wird der Wein ab Hof verkauft. Wir versenden aber auch!

Die Sonne im Norden

Selbst Anbaugebiete in Skandinavien zeigen: Sonne ist nicht der einzige Garant für tollen Wein.

Veranstaltungen

Schaut immer wieder hier vorbei oder folgt uns bei Facebook, damit Ihr keine Veranstaltung verpasst!

Reifezeit

Der Wein bekommt die Zeit, die er benötigt, bevor er vegan weiterverarbeitet wird.

Verkauf ab Hof

Aus der Region, für die Region wird der Wein ab Hof verkauft. Wir versenden aber auch!

Die Sonne im Norden

Selbst Anbaugebiete in Skandinavien zeigen: Sonne ist nicht der einzige Garant für tollen Wein.

Veranstaltungen

Schaut immer wieder hier vorbei oder folgt uns bei Facebook, damit Ihr keine Veranstaltung verpasst!

Reifezeit

Der Wein bekommt die Zeit, die er benötigt, bevor er vegan weiterverarbeitet wird.

Verkauf ab Hof

Aus der Region, für die Region wird der Wein ab Hof verkauft. Wir versenden aber auch!

Die Sonne im Norden

Selbst Anbaugebiete in Skandinavien zeigen: Sonne ist nicht der einzige Garant für tollen Wein.

Veranstaltungen

Schaut immer wieder hier vorbei oder folgt uns bei Facebook, damit Ihr keine Veranstaltung verpasst!

Weine höchster Qualität

Durch und durch gut gemacht

WITT ist Plattdeutsch für „Weiß“! Ein Wein mit klarer Qualität. WITT gibt die ehrliche Sprache der Region wieder. Wir sind von hier, echt, ehrlich, norddeutsch. WITT ist eine deutliche Aussage für die Region, die wir lieben.

Es gibt eine Entwicklung zu immer günstigeren Weinen mit eher durchschnittlicher Qualität. Dem entgegenstehend haben wir andere Ziele. Wir möchten so wirtschaften, dass wir unseren Betrieb mit Freude an die folgende Generation abgeben können. Durch biologische Wirtschaft und viel Handarbeit haben wir eine hohe Qualität erreicht, die zu einem fairen Preis angeboten werden kann. Wir bieten immer wieder Führungen an, bei denen Ihr uns über die Schulter schauen könnt. Wir wirtschaften so, wie ein aufgeklärter Verbraucher sich das wünscht. Dafür stehen wir als Familie Alvermann.

Weine höchster Qualität

Durch und durch gut gemacht

WITT ist Plattdeutsch für „Weiß“! Ein Wein mit klarer Qualität. WITT gibt die ehrliche Sprache der Region wieder. Wir sind von hier, echt, ehrlich, norddeutsch. WITT ist eine deutliche Aussage für die Region, die wir lieben.

Es gibt eine Entwicklung zu immer günstigeren Weinen mit eher durchschnittlicher Qualität. Dem entgegenstehend haben wir andere Ziele. Wir möchten so wirtschaften, dass wir unseren Betrieb mit Freude an die folgende Generation abgeben können. Durch biologische Wirtschaft und viel Handarbeit haben wir eine hohe Qualität erreicht, die zu einem fairen Preis angeboten werden kann. Wir bieten immer wieder Führungen an, bei denen Ihr uns über die Schulter schauen könnt. Wir wirtschaften so, wie ein aufgeklärter Verbraucher sich das wünscht. Dafür stehen wir als Familie Alvermann.

Weine höchster Qualität

Durch und durch gut gemacht

WITT ist Plattdeutsch für „Weiß“! Ein Wein mit klarer Qualität. WITT gibt die ehrliche Sprache der Region wieder. Wir sind von hier, echt, ehrlich, norddeutsch. WITT ist eine deutliche Aussage für die Region, die wir lieben.

Es gibt eine Entwicklung zu immer günstigeren Weinen mit eher durchschnittlicher Qualität. Dem entgegenstehend haben wir andere Ziele. Wir möchten so wirtschaften, dass wir unseren Betrieb mit Freude an die folgende Generation abgeben können. Durch biologische Wirtschaft und viel Handarbeit haben wir eine hohe Qualität erreicht, die zu einem fairen Preis angeboten werden kann. Wir bieten immer wieder Führungen an, bei denen Ihr uns über die Schulter schauen könnt. Wir wirtschaften so, wie ein aufgeklärter Verbraucher sich das wünscht. Dafür stehen wir als Familie Alvermann.

Unsere Geschichte

Wein ist lecker, keine Frage. Wenn die Liebe zum Rebensaft so weit geht, dass man ihn selbst veredeln möchte – geht ein Traum in Erfüllung. Aber dann noch als Pioniere im landwirt­schaftlichen Nieder­sachen einen großen Weinbau­betrieb aus dem Boden stampfen – muss schon eine große Begeisterung vorhanden sein!

Hier, in der Lüneburger Heide, die mit ihren ausgewo­genen Böden bekannt ist für Delikatessen wie Heide­spargel und die Heide­kartoffel, bietet sie auch dem Wein beste Voraus­setzungen. Da ist „Bio“ und vegane Produktion für uns selbst­verständ­lich.

Unsere Geschichte

Wein ist lecker, keine Frage. Wenn die Liebe zum Rebensaft so weit geht, dass man ihn selbst veredeln möchte – geht ein Traum in Erfüllung. Aber dann noch als Pioniere im landwirt­schaftlichen Nieder­sachen einen großen Weinbau­betrieb aus dem Boden stampfen – muss schon eine große Begeisterung vorhanden sein!

Hier, in der Lüneburger Heide, die mit ihren ausgewo­genen Böden bekannt ist für Delikatessen wie Heide­spargel und die Heide­kartoffel, bietet sie auch dem Wein beste Voraus­setzungen. Da ist „Bio“ und vegane Produktion für uns selbst­verständ­lich.

Unsere Geschichte

Wein ist lecker, keine Frage. Wenn die Liebe zum Rebensaft so weit geht, dass man ihn selbst veredeln möchte – geht ein Traum in Erfüllung. Aber dann noch als Pioniere im landwirt­schaftlichen Nieder­sachen einen großen Weinbau­betrieb aus dem Boden stampfen – muss schon eine große Begeisterung vorhanden sein!

Hier, in der Lüneburger Heide, die mit ihren ausgewo­genen Böden bekannt ist für Delikatessen wie Heide­spargel und die Heide­kartoffel, bietet sie auch dem Wein beste Voraus­setzungen. Da ist „Bio“ und vegane Produktion für uns selbst­verständ­lich.

1642

Erste Erwähnung

Der jetzige Hof Alvermann wird erstmalig erwähnt. Es gibt bereits ein Wappen.

1990

Jan ist Meister

Auf Winzerbetrieben in Rheinhessen und der Pfalz macht Jan seinen Landwirtschaftsmeister. Die Prüfung legt er erfolgreich in Bad Kreuznach ab.

2013

Bio-Betrieb

Die Landwirtschaft des Hofes Alvermann wird auf Bio umgestellt und zertifiziert.

2018

Die ersten Pflanzen

Die umfangreichen Planungen sind abgeschlossen und die ersten 4.000 Pflanzen werden eingesetzt.

2019

Die erste Ernte

Der größte Meilenstein: Die ersten Trauben werden geerntet. Es gibt das erste Fest mit Federweißer – ein voller Erfolg!

2020

Fertiger Wein

Im Mai halten wir die ersten fertigen Weinflaschen in den Händen. Der tolle Geschmack ist ein großer Dank für die Arbeit.

Abschluss Pflanzstufe I

Wir haben im Mai weitere Pflanzen gesetzt. Damit werden wir mit insgesamt 20.000 Pflanzen viele Feinschmecker versorgen können.

Drei Weine aus 2020

Die Ernte 2020 konnten wir noch im Dezember abfüllen. Neben dem Phoenix nun auch den Solaris und als erste rote Traube einen Rosé vom Rondo. Mit insgesamt 10.000 Flaschen können wir erstmals von einem umfangreichen Jahres-Ergebnis sprechen.

2021

Erste große Ernte  geplant

Der Wein aus den ersten Pflanzungen ist „erwachsen“ und wir können die Nachfrage besser befriedigen.

1642

Erste Erwähnung

Der jetzige Hof Alvermann wird erstmalig erwähnt. Es gibt bereits ein Wappen.

1990

Jan ist Meister

Auf Winzerbetrieben in Rheinhessen und der Pfalz macht Jan seinen Landwirtschaftsmeister. Die Prüfung legt er erfolgreich in Bad Kreuznach ab.

2013

Bio-Betrieb

Die Landwirtschaft des Hofes Alvermann wird auf Bio umgestellt und zertifiziert.

2018

Die ersten Pflanzen

Die umfangreichen Planungen sind abgeschlossen und die ersten 4.000 Pflanzen werden eingesetzt.

2019

Die erste Ernte

Der größte Meilenstein: Die ersten Trauben werden geerntet. Es gibt das erste Fest mit Federweißer – ein voller Erfolg!

2020

Fertiger Wein

Im Mai halten wir die ersten fertigen Weinflaschen in den Händen. Der tolle Geschmack ist ein großer Dank für die Arbeit.

Abschluss Pflanzstufe I

Wir haben im Mai weitere Pflanzen gesetzt. Damit werden wir mit insgesamt 20.000 Pflanzen viele Feinschmecker versorgen können.

Drei Weine aus 2020

Die Ernte 2020 konnten wir noch im Dezember abfüllen. Neben dem Phoenix nun auch den Solaris und als erste rote Traube einen Rosé vom Rondo. Mit insgesamt 10.000 Flaschen können wir erstmals von einem umfangreichen Jahres-Ergebnis sprechen.

2021

Erste große Ernte  geplant

Der Wein aus den ersten Pflanzungen ist „erwachsen“ und wir können die Nachfrage besser befriedigen.

1642

Erste Erwähnung

Der jetzige Hof Alvermann wird erstmalig erwähnt. Es gibt bereits ein Wappen.

1990

Jan ist Meister

Auf Winzerbetrieben in Rheinhessen und der Pfalz macht Jan seinen Landwirtschaftsmeister. Die Prüfung legt er erfolgreich in Bad Kreuznach ab.

2013

Bio-Betrieb

Die Landwirtschaft des Hofes Alvermann wird auf Bio umgestellt und zertifiziert.

2018

Die ersten Pflanzen

Die umfangreichen Planungen sind abgeschlossen und die ersten 4.000 Pflanzen werden eingesetzt.

2019

Die erste Ernte

Der größte Meilenstein: Die ersten Trauben werden geerntet. Es gibt das erste Fest mit Federweißer – ein voller Erfolg!

2020

Fertiger Wein

Im Mai halten wir die ersten fertigen Weinflaschen in den Händen. Der tolle Geschmack ist ein großer Dank für die Arbeit.

Abschluss Pflanzstufe I

Wir haben im Mai weitere Pflanzen gesetzt. Damit werden wir mit insgesamt 20.000 Pflanzen viele Feinschmecker versorgen können.

Drei Weine aus 2020

Die Ernte 2020 konnten wir noch im Dezember abfüllen. Neben dem Phoenix nun auch den Solaris und als erste rote Traube einen Rosé vom Rondo. Mit insgesamt 10.000 Flaschen können wir erstmals von einem umfangreichen Jahres-Ergebnis sprechen.

2021

Erste große Ernte  geplant

Der Wein aus den ersten Pflanzungen ist „erwachsen“ und wir können die Nachfrage besser befriedigen.

Über uns

Wir sind Monika und Jan, uns hat die Liebe zusammengeführt und uns auch zwei tolle Söhne beschert. Gemeinsam packen wir an, und diese Stärke hat uns zu einem der ersten Weingüter Niedersachsens gemacht. Wir haben Ideen, und dabei das Talent, diese auch umsetzen zu können. 

Der Geschmack der Trauben, des Federweißer und des Weines spornen uns an, diesen Weg weiterzugehen. Und zwar im Einklang mit unserer Umgebung und der Natur.

Über uns

Wir sind Monika und Jan, uns hat die Liebe zusammengeführt und uns auch zwei tolle Söhne beschert. Gemeinsam packen wir an, und diese Stärke hat uns zu einem der ersten Weingüter Niedersachsens gemacht. Wir haben Ideen, und dabei das Talent, diese auch umsetzen zu können. 

Der Geschmack der Trauben, des Federweißer und des Weines spornen uns an, diesen Weg weiterzugehen. Und zwar im Einklang mit unserer Umgebung und der Natur.

Immer die richtige Wahl

Das ist unser Wein

Mit Wissen, Liebe und dem besten Boden für Delikatessen wie Spargel und Heidekartoffeln. 

Immer die richtige Wahl

Das ist unser Wein

Mit Wissen, Liebe und dem besten Boden für Delikatessen wie Spargel und Heidekartoffeln. 

Immer die richtige Wahl

Das ist unser Wein

Mit Wissen, Liebe und dem besten Boden für Delikatessen wie Spargel und Heidekartoffeln. 

Kontakt

Telefon

05828 / 487

E-Mail

lecker@witt-wein.de

Adresse

Bäckerstraße 2
29584 Groß Thondorf